PokerOlymp > Eddy Scharf verhalten optimistisch bezüglich seines Steuerrechtsstreits

Eddy Scharf verhalten optimistisch bezüglich seines Steuerrechtsstreits

Seit 2012 prozessiert der doppelte deutsche Bracelet-Sieger Eddy Scharf gegen die deutschen Finanzbehörden. Das Finanzamt hatte vor einigen Jahren seine Gewinne aus Pokerturnieren als Einkünfte aus Gewerbebetrieb besteuert und von ihm Steuern auf sechsstellige Einnahmen gefordert.

Eddy Scharf
Eddy Scharf

Scharf protestierte gegen diese Entscheidung 2012 vor dem Finanzgericht Köln. Die Richter entschieden jedoch zugunsten des Finanzamtes und argumentierten, dass Scharf aufgrund seiner Fähigkeiten mit Gewinnerzielungsabsicht gespielt habe und seine Einnahmen deswegen nicht als (eigentlich steuerfreie) Glücksspieleinnahmen gelten.

2015 bestätigte der Bundesfinanzhof in weiterer Instanz das Kölner Urteil. Das Gericht erklärte, dass Turnierpoker nach einkommenssteuerrechtlichen Maßstäben nicht als reines Glücksspiel einzustufen sein, sondern vielmehr eine Mischung aus Glücks- und Geschicklichkeitsspiel sei und damit in (jeweils zu prüfenden) Einzelfällen steuerbar sei.

Eddy Scharf legte gegen dieses Urteil Anfang dieses Jahres Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe ein. Dies ist für ihn der letzte Weg, gegen die Urteile vorzugehen. Allerdings ist die Verfassungsbeschwerde bereits ein außerordentlicher Rechtsbehelf, der nur bei Verletzung der Grundrechte einer Person verfolgt wird.

In einem kurzen Gespräch mit Plan P erklärte Eddy Scharf, wie es im Moment um seinen Fall steht. Noch habe er keine Antwort vom Verfassungsgericht erhalten, sehe jedoch bei den Richtern ein gewisses Umdenken. Der zuständige Richter habe sich bei ihm gemeldet, gebeten, er möge alle seine Unterlagen nochmals neu zusammenstellen und in Aussicht gestellt, dass ein gemeinsamer Nenner gefunden werden könne.

Hier das kurze Gespräch im Video:

Weitere Informationen

» Das Eddy-Scharf-Urteil von 2012
» Bundesfinanzhof-Urteil von 2015
» Verfassungsbeschwerde Scharfs in Karlsruhe

Über PokerOlymp:

Seit Ende 2006 ist PokerOlymp auf dem deutschen Markt eines der führenden Poker-Portale und bietet seit über 9 Jahren Reviews, Strategie, Tipps und Ticks, Live-Berichte, Nachrichten und Deals für alle Pokerfans an.

 

Auf PokerOlymp findest Du Bewertungen von allen Pokerseiten, tägliche Pokernachrichten, Blogs, über 400 Poker-Strategie-Artikel für Anfänger und Fortgeschrittene und Berichte und Übertragungen von allen großen Pokerturnieren wie etwa der WSOP, WPT und EPT. PokerOlymp berichtet regelmäßig aus der Welt der Online-Highstakes, analysiert die rechtliche Lage in Deutschland, Europa und den USA und berichtet in der Panorama-Sektion von den etwas abseitigeren Poker-Themen.

 

Anfänger finden auf hier umfangreiche Regelsammlungen, Casino-Guides, Handreihenfolgen und Spielerklärungen für alle Poker-Varianten.

 

Interaktive Spiele mit unseren Lesern, Strategie-Umfragen, Tools und Hilfsmittel für Online-Spieler runden das Angebot von PokerOlymp ab.

 

PokerOlymp ist Dein Wegweiser in der Welt des Online-Poker. Bei uns gibt es die besten Boni für jeden Anbieter und unsere umfassenden Bewertungen der einzelnen Plattformen zeigen Dir, wo du am besten aufgehoben bist.