PokerOlymp > 888Live Festival: Hof, Kassouf und Geilich nach den Starttagen weit vorne

888Live Festival: Hof, Kassouf und Geilich nach den Starttagen weit vorne

Die drei Starttage beim Main Event des 888Live Festival Rozvadov sind gespielt und aus den 440 Teilnehmern sind 133 geworden, die heute geschlossen in Tag 2 gehen. Neben Chipleader Michal Mrakes haben sich William Kassouf, Ludovic Geilich und auch die 888-Botschafterin Natalie Hof gut aufgestellt.

888Live Rozvadov Festival Main Event

888poker Ambassador Natalie Hof
Natalie Hof
  • Teilnehmer: 133/440 bei 513 Entries
  • Buy-in: €808 plus €80 Fee
  • Preispool: €393.779
  • Chipleader: Michal Mrakes

Starke Zahlen beim Main Event

Insgesamt gab es bei dem Turnier 513 Entries, eine sehr ordentliche Zahl, die zu einem Preispool in Höhe von fast 400.000 Euro führte.

Die Veranstalter hatten ursprünglich 300.000 Euro garantiert, diese Zahl wurde um fast 100.000 Euro übertroffen. Es könnte sogar noch mehr werden, bis zum Beginn vom heutigen Tag 2 gibt es noch die Möglichkeit der Late-Registration.

Wer ist dabei?

Kassouf
"Laber Gatling Gun" Kassouf

Viele bekannte Namen fanden den Weg ins King's Casino, unter anderem Chris Moorman, Sofia Lövgren, Pierre Neuville, Marek Blasko, Ronny Voth, Frank Stumpf, Ludovic Geilich, Tezer Cetindag, Elena Litvinyuk, Johannes Steindl und "Laber Gatling Gun"  William Kassouf.

Overall-Chipleader ist der oben erwähnte Michal Mrakes mit 352.000 Chips, er führt mit weitem Abstand vor dem zweitplatzierten Andrea Locco mit 266.200 Chips. Bester Deutscher ist derzeit Peter Heinrich auf Platz 6 im Count mit 251.900 Chips.

Heute geht es um 13:00 Uhr weiter mit dem wichtigen Tag 2, die Blinds sind bei 1.200/2.400 plus 400 Ante angekommen und der Average-Chipcount beträgt derzeit 115.714. Natürlich gibt es auch einen Livestream vom Geschehen. Schon am Montag wird hier der strahlende Sieger feststehen.

888Live Rozvadov Festival Main Event – Chipcounts nach den Starttagen

1 Michal Mrakeš Czech Republic 352.400
2 Andrea Iocco Italy 266.200
3 William Kassouf United Kingdom 259.400
4 Alexander Dmitrienko Russian Federation 256.900
5 Oleh Sushko Ukraine 252.500
6 Peter Heinrich März Germany 251.900
7 Lukasz Tomecki Poland 226.400
8 Renee Xie Ireland 224.000
9 Miroslav Forman Czech Republic 216.800
10 Bartosz Szafraniec Poland 213.700
11 Simon Hoffmann Germany 211.500
12 Yehuda Eran Israel 207.900
13 Szymon Pieszczoch Poland 207.100
14 Tomasz Chmiel Poland 206.900
15 Georgios Orestidis Greece 206.000
16 Pavel Berka Czech Republic 202.500
17 Ludovic Geilich United Kingdom 201.300
18 Jonas Stechbarth Germany 197.400
19 Camille Burg Luxembourg 193.800
20 Petr Jelínek Czech Republic 190.900
21 Lukasz Wasek Poland 183.800
22 Jürgen Kopp Germany 180.200
23 Mieszko Krzysztof Bartz Poland 172.500
24 Almedin Imsirovic United States 172.100
25 Oleg Volter Estonia 168.100
26 André Elstermann Germany 166.000
27 Jan Krzysztof Jaguscik Poland 165.800
28 Philipp Zukernik China 161.200
29 Angelo Sisca Italy 157.400
30 Segui de la Paz Spain 156.800
31 Ioan-David Steliac Romania 156.100
32 Rok Gostiša Slovenia 154.300
33 Jean-Philippe Schoonbrood Netherlands 152.600
34 Lukasz Szymon Grossmann Poland 152.500
35 Kfir Levy Israel 150.300
36 Johannes Steibel Germany 147.800
37 Christian Huber Switzerland 147.200
38 Waldemar Starostin Germany 142.500
39 Mohamed Aglan Germany 142.500
40 Niall Farrell United Kingdom 141.200
41 Kisohkumar Ramachandrani Switzerland 141.000
42 Ronak Gidwani India 140.300
43 Andre Shuchman Israel 137.100
44 Emrah Cakmak France 134.600
45 Michail Jekimov Germany 134.100
46 Avraham Cohen Israel 128.900
47 Lazer Gjergji Czech Republic 120.300
48 Piet Pape Germany 120.000
49 Rickard Rohani Germany 118.800
50 Robert Ashelm Germany 117.400
51 Zbigniew Mikolaj Holak Poland 116.800
52 Fabian Rolli Switzerland 116.700
53 Jonas Kraft Germany 111.400
54 Natalie Hof Germany 111.000
55 Tezer Cetindag Germany 107.300
56 Anatolii Zyrin Russian Federation 105.900
57 Ondřej Drozd Czech Republic 105.200
58 Mohamad Arin Germany 105.000
59 Petr Šetka Czech Republic 104.600
60 Karly Yebua Switzerland 103.800
61 Mahyar Rezai Germany 102.700
62 Enrico Camosci Italy 102.000
63 Maciej Kondraszuk Poland 101.500
64 Thi Thuc Oanh Bui Netherlands 101.000
65 Adam Ben Amara Germany 99.900
66 Markku Tammisto Sweden 99.400
67 Sherif Kasami Switzerland 99.000
68 Elena Litvinyuk Germany 98.600
69 Jürgen Giselbrecht Austria 98.300
70 Martin Kury Germany 97.200
71 Ivan Barić Croatia 96.400
72 Jorgo Heba Greece 93.300
73 Mariusz Kamil Niski Poland 93.200
74 Georgios Koliofotis Germany 91.100
75 Pasquale Braco Italy 89.100
76 Veljko Nikolić Serbia 89.100
77 Tijmen Corporaal Netherlands 87.800
78 Roman Kmínek Czech Republic 86.900
79 Andreas Wittke Germany 86.900
80 Benjamin Berg Germany 85.600
81 Henri Frederik Bühler Germany 85.200
82 Arkadiusz Olszowy Poland 84.500
83 Tolga Can Kiyak Germany 84.200
84 Juan Carlos Vecino Spain 83.700
85 Dawid Grabinski Sweden 82.900
86 Mourad Idrissi Jazouli Germany 82.800
87 Ahmad Qais Achegsei Germany 82.000
88 Christian Weichhart Germany 81.600
89 Bernd Schönwälder Germany 81.600
90 Kamphues Lars Germany 80.400
91 Alexandre Viard Czech Republic 80.000
92 Catalin Pop Romania 80.000
93 Thomas Traboulsi Germany 79.900
94 Tobias Tropschuh Germany 79.400
95 Terje Sirnes Norway 78.500
96 Chritos Xanthopoulos Greece 77.900
97 Johannes Steindl Austria 76.600
98 Marek Šindelář Czech Republic 76.100
99 Christian Efendic Germany 75.900
100 Sushil Krishan Germany 73.600
101 Kim-Victor Hansen Norway 70.500
102 Jurki Osmo Satukangas Finland 70.400
103 Christofor Stefanidi Germany 69.800
104 Leonardo Armino Netherlands 68.700
105 Patrick Wagner Germany 68.600
106 Ruben Burrel Perez Spain 68.600
107 Josef Šnejberg Czech Republic 66.800
108 Chris Caruana Malta 65.600
109 Nino Wagner Germany 64.000
110 Andrii Gorshkov Ukraine 63.100
111 Reza Fazeli United Kingdom 62.200
112 Do Anh Czech Republic 59.300
113 Roman Cieslik Germany 58.900
114 Thomas Hartmann Germany 56.200
115 Frank Thomas Stumpf Germany 56.000
116 Dominik Nitsche Germany 54.500
117 Ronny Voth Germany 54.300
118 Christopher Moorman United Kingdom 52.900
119 Volodymyr Kernytskyi Ukraine 50.900
120 Jan Šubík Czech Republic 50.500
121 Timo Schneider Germany 47.700
122 Felix Peter Seelentag Germany 47.200
123 Christian Liel Germany 47.000
124 Fouad Toujani France 46.600
125 Oleksii Nesterov Ukraine 43.700
126 Siamak Tooran Germany 43.000
127 Cecil-Chipo Moagi Germany 40.200
128 Tarik Belen Germany 38.300
129 Jaromír Háněl Czech Republic 34.000
130 Giovanni Mazza Germany 33.600
131 Aleksandar Tomović Serbia 32.600
132 Marián Doboš Slovakia 30.600
133 Viktor Lavi Israel 30.500
Über PokerOlymp:

Seit Ende 2006 ist PokerOlymp auf dem deutschen Markt eines der führenden Poker-Portale und bietet seit über 9 Jahren Reviews, Strategie, Tipps und Ticks, Live-Berichte, Nachrichten und Deals für alle Pokerfans an.

 

Auf PokerOlymp findest Du Bewertungen von allen Pokerseiten, tägliche Pokernachrichten, Blogs, über 400 Poker-Strategie-Artikel für Anfänger und Fortgeschrittene und Berichte und Übertragungen von allen großen Pokerturnieren wie etwa der WSOP, WPT und EPT. PokerOlymp berichtet regelmäßig aus der Welt der Online-Highstakes, analysiert die rechtliche Lage in Deutschland, Europa und den USA und berichtet in der Panorama-Sektion von den etwas abseitigeren Poker-Themen.

 

Anfänger finden auf hier umfangreiche Regelsammlungen, Casino-Guides, Handreihenfolgen und Spielerklärungen für alle Poker-Varianten.

 

Interaktive Spiele mit unseren Lesern, Strategie-Umfragen, Tools und Hilfsmittel für Online-Spieler runden das Angebot von PokerOlymp ab.

 

PokerOlymp ist Dein Wegweiser in der Welt des Online-Poker. Bei uns gibt es die besten Boni für jeden Anbieter und unsere umfassenden Bewertungen der einzelnen Plattformen zeigen Dir, wo du am besten aufgehoben bist.